“Ombra Mai Fu” gespielt auf Smartphones

Die neue Videoproduktion des DigiEnsemble Berlin zeigt eine Interpretation der bekannten Arie „Ombra Mai Fu” von Georg Friedrich Händel in einer experimentellen Version mit Smartphone-Begleitung. Es singt die Sopranistin Anna Gütter, die uns auch auf einigen Konzerten unterstützt.

Ausgangspunkt war die Frage, ob wir mit den kleinen digitalen Geräten eine klassische Begleitung wirkungsvoll imitieren können. Also arrangierten wir eine angepasste Version, für unsere Smartphones. Wir haben Klänge gewählt, die der klassischen Besetzung gleichen, also Orgel, Oboe und Streicher, um ein Vergleich zu Aufnahmen mit historischen Instrumenten anzubieten. Die verschiedenen Instrumentenklänge werden mit der Instrumenten-App “ThumbJam” (iOS) gespielt. Durch Heben und Senken der Smartphones werden Klang und Lautstärke moduliert.

Über das musikalische Ergebnis können Sie gern mit uns auf dem Blog “Appmusik – Musikmachen mit Apps” diskutieren -> Artikel “Ombra Mai Fu – Konzertarie gespielt auf Smartphones“.

0 Comments